banner kreis204 2021 1100

Presse 21.12.21: 75. Geburtstag Ehrenkreisobmann

Ein Leben für den Stocksport
Zahlreiche Gratulanten für den Vorbildfunktionär Eduard Schmidhuber

2112 75er edi
Ernst Hecht, Eduard Schmidhuber,
Bernhard Stelzig

Postmünster. Keine Chance hatte Eduard Schmidhuber aus Postmünster seinen 75. Geburtstag stillschweigend über die Bühne zu bringen.

Unter die vielen Gratulanten mischte sich natürlich auch eine Abordnung des Stocksportkreises Rottal Inn, wo Eduard Schmidhuber seit fast 50 Jahren nach allen Richtungen sehr positiv seine Hände im Spiel hatte.

Nach der Gründung seines Heimatvereines TSG Postmünster im Jahre 1973 leitete Eduard Schmidhuber anschließend elf Jahre als Abteilungsleiter die Geschicke der Postmünsterer Stockschützen. In dieser Zeit trug er auch Verantwortung als 2. TSG Vorstand und hatte acht Jahre die Schiedsrichterpfeife in der Hand.

Im Jahre 1976 begann seine Tätigkeit als Funktionär beim Eisschießkreis Rottal Inn, eine Periode als Sommerfachwart, anschließend vier Jahre als Weitschießwart mit unvergessene Titelkämpfe auf dem zugefrorenen Stausee in Postmünster sowie mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Weitschießen auf dem Parkplatz der Rottgauhalle im Jahre 1994.
Nach seiner sechsjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer im Stocksportkreis hatte er von 1988 bis zum Jahre 2013 den Vorsitz als Kreisobmann, wobei er unzählige nationale und internationale Erfolge der Landkreis-Stocksportler miterleben durfte.

Nach dem Ausscheiden als Kreisobmann wurden seine Verdienste mittlerweile mit dem Titel des Ehrenkreisobmanns gewürdigt.
Seit dem Jahre 1986 bis jetzt ist er zugleich Bezirksschatzmeister des Eisstocksport-Bezirks II Süd-Ost e.V.
Als Kreisobmann und Bezirkskassier entwickelte er mit seinen Ideen die erste Satzung im BEV und des Eisstocksportkreis Rottal-Inn. Der damit der erste e.V Verein im gesamten Eisstocksport Bayern war.

Neben seiner Tätigkeit als Funktionär ragen auch einige sportliche Höhepunkte heraus. So die Teilnahme am Bayernpokal für Mixed-Mannschaften als Spieler beim TSV Neukirchen und der Aufstieg in die Oberliga mit der 1. Herren-Mannschaft des SSV Nöham auf Sommerbahnen.

Die letzten Jahre von Eduard Schmidhuber waren dann geprägt von einer sehr erfolgreichen Nachwuchsarbeit mit den Jugendmannschaften des SSV Nöham, wo er sein Wissen und Können einbrachte.
Herausragend als Trainer war der Gewinn der Deutscher Meisterschaft mit den U16 des SSV Nöham. Ein weiterer Höhepunkt war die Europameisterschaft im Mannschaftswettbewerb der Deutschen U 16 Mannschaft und Europameister im Weitenwettbewerb mit der Deutschen Mannschaft.
Die U 19 des SSV Nöham führte er ebenfalls zur Deutschen Meisterschaft.

Lange Jahre führte er seit 1996 bedingt durch seine berufliche Tätigkeit die Kasse bei der KSRK Postmünster sowie seit dem Jahre 2006 für den VDK Ortsverband. Ebenfalls seit dem Jahre 2006 ist er VdK Kreiskassier und Revisor.

Sicherlich nicht im Sinne des Jubilars aber trotzdem nicht unerwähnt sollen seine vielfältigen Auszeichnungen erwähnt werden.
Als langjähriger Schiedsrichter des Eisstocksports und 37 Jahre Kassier des Eisstockbezirk Süd Ost II wurde er mit der BLSV Ehrennadel in Gold und vom BEV mit dere goldenen Ehrennadel mit Brillanten gewürdigt. Dies ist die höchste Auszeichnung, welche der Bayerischen Eissportverband vergeben kann. (hm)

Fototext- Hahn

Gratulierten im Namen des Stocksportkreises Rottal Inn: von links Kreisobmann und der stellvertretende Bezirksobmann Ernst Hecht sowie rechts Bernhard Stelzig, Jugendwart des Stocksportkreises und langjähriger Bundestrainier der Stockschützen.