Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

SV Gumpersdorf überlegen Meister in der Kreisoberliga
EC Irging Simbach III und der EC Julbach II ebenfalls Aufsteiger in die Bezirksoberliga

1907 kol sieger
Kreisoberliga Siegerpodest
Eindrucksvoll dominierte der SV Gumpersdorf die Titelkämpfe in der Kreisoberliga ind er Halle von Mitterskirchen. Mit nur einer Niederlage und dem respektablen Vorsprung von sechs Punkten behaupteten sich Martin Spielbauer, Alexander Eder, Markus und Stefan Empl vor dem EC Irging Simbach III mit den Schützen Thoms Wallner, Josef Spielbauer, Heinrich Neubauer und Gerhard Obermaier. Dank der besseren Stocknote von 1,64 erreichte der EC Julbach III mit den Schützen Johann Jäger, Arnold Finger, Helmut Nebauer und Walter Schmekenbecher-Seitz den dritten Aufstiegsplatz vor dem punktgleichen SV Hebertsfelden II Note 1,13. Die Abschlusstabelle der Kreisoberliga: 1. SV Gumpersdorf 24:2 Punkte, 2. EC Irging Simbach III 18:8, 3. EC Julbach III, 4. SV Hebertsfelden II beide 17:9, 5. EC Wilhelsmhöhe II 14:12, 6. RSCDiepoltskirchen, 7. SSC Untergrasensee, 8. SSV Dietersburg alle 13:13, 9. SV Huldsessen, 10. SV Gumpersdorf II beide 11:15, 11. EC Zeilarn 10:16, 12. SV Hebertsfelden 9:17, 13. FSV Emmersdorf, 14. FC Egglham III beide 6:20, 15. TSG Postmünster entschuldigt nicht angetreten (gh)

Fototext- Hahn

Spielen im Sommer 2020 in der Bezirksoberliga – von links der EC Julbach III, der SV Gumpersdorf und der EC Irging Simbach III – hinten von links Arnold Finger, Johann Jäger, Alexander Eder, Markus Empl, Gerhard Obermaier, Thomas Wallner und Schiedsrichter Franz Hausleitner vom EC Wilhelmshöhe. Vorne von links: Walter Schmekenbecher-Seitz, Helmut Nebauer, Stefan Empl, Martin Spielbauer, Heinrich Neubauer und Josef Spielbauer