Drucken

RSC Diepoltskirchen Aufsteiger in die Bezirksoberliga


Erfolgreich präsentierte sich das Damenteam des RSC Diepoltskirchen in der Meisterrunde in der Bezirksliga. In der Lodron Halle von Lampoding mussten Silvia Sterzer, Marlene Harlander, Monika Aigner und Christina Sedlmeier nur dem SV Hirten mit 12:4 Punkten den Vortritt lassen. Dank der besseren Stocknote von 1,52 behauptete sich das Quartett knapp vor dem punktgleichen TSV Reischach 10:6 Punkte und der Note von 1,50 auf dem zweiten Platz und spielt somit im Sommer 2020 in der Bezirksoberliga genauso wie der SV Hirten und der TSV Reischach. Einen rabenschwarzem Spieltag hatten die Damen des EC Prienbach erwischt und landeten mit 0:16 Punkten hinter dem Vierten TSV Babensham 8:8 Punkte auf dem fünften und letzten Platz.