Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

Siegerpodest knapp verpasst

Nach einer starken Leistung in der Vorrundengruppe Blau verpassten die Stockschützen des SC Reicheneibach II in den entscheidenden Finalspielen das Siegerpodest beim Bezirksfinale in Surheim.
So unterlagen im Halbfinale Karl Sedlmaier, Markus Boxhammer, Stefan Eder und Andreas Gangkofner dem EC Surheim mit 8:12. Im Spiel um Platz drei zogen sie dann gegen den SV Linde Tacherting mit 14:18 den Kürzeren und landeten auf dem undankbaren vierten Platz im Feld der 16. Mannschaften. Im Spiel um Platz sieben gewann d er EC Irging Simbach mit 19:7 gegen den ESV Hittenkirchen, während der ESV Mitterskirchen im Spiel um Platz 13 den EC Bad Feilnbach mit 23:5 bezwang. Bezirkspokalsieger wurde der TUS Engelsberg, der im Finale den EC Surheim mit 14:10 besiegte. Die Vorrundengruppen: Gruppe Rot: 1. TUS Engelsberg 14:0 Punkte, 2. EC Surheim 11:3, 3. ASV Eggstätt 8:6, 4. ESV Hittenkirchen 7:7, 5. SC Reicheneibach I, 6. SV Unterneukirchen, 7. ESV Mitterskirchen, 8. TSV Buchbach alle 4:10 Punkte; Gruppe Blau: 1. SC Reicheneibach II 12:2, 2. SV Linde Tacherting 10:4, 3. EC Leobendorf 8:6, 4. EC Irging Simbach, 5. SV Truchtlaching Seeon, beide 7:7, 6. TUS Töging,7. EC Bad Feilnbach, beide 6:8, 8. MTV Rosenheim 0:14 (gh)