Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Ergebnis Kreispokal A+B

 

 

Anna Hinteraicher und Florian Kreuzeder gewinnen bayerische Meisterschaft im Zielschießen
Regina Brandmüller auf Rang drei

1912 bayziel u14 florian kreuzeder 1912 bayziel u16 hinteraicher 1912 bayziel u23 brandmueller
Florian Kreuzeder Anna Hinteraicher Regina Brandmüller

Gut in Schuss präsentierten sich die Nachwuchsschützen des Eisschießkreises bei den bayerischen Meisterschaften im Zielschießen in Waldkraiburg. Zwei Titel und weitere Podest- und Spitzenplätze standen ganz oben auf der Erfolgsliste. Gelöst wurde von den Landkreisstartern noch eine Reihe von Fahrkarten zur deutschen Meisterschaft am 18. und 19. Januar in Regen.



Gold gab es für Florian Kreuzeder vom ESC Rattenbach in der männlichen U 14 mit 230 Punkten (107/123) vor Leon Fuchs vom SV Konzell 220 Punkte und Moritz Biederer 194 Punkte vom SC Eibsee Grainau. 6. Martin Kreuzeder 184, 11. Marco Straubinger 173, beide vom ESC Rattenbach.

In der weiblichen U 14 belegte Julia Thalbauer vom DJK SV Wittibreut den undankbaren vierten Platz mit 153 Punkten, Julia Leibinger vom ESC Rattenbach mit 139 Punkten den 6 Platz. Bayerische Meisterin wurde Sabrina Englbrecht 212 Punkte vom SSC Pfeffenhausen vor Hannah Waldmann 211 Punkte vom EC Schwangau und Bettina Maier vom SV Kay 209 Punkte.

Mit einer Klassevorstellung eroberte sich in der weiblichen U 16 Anna Hinteraicher aus Gumpersdorf für den ESV Mitterskirchen einen Tag nach dem bayerischen Mannschaftstitel auch den Einzeltitel mit großartigen 300 Punkten. Herausragend war dabei ihr erster Durchgang mit 163 Punkten. Mit großem Vorsprung verwies sie Martina Drechsler 232 und Viktoria Schubeck 230 Punkte, beide vom EC Lampoding, auf die weiteren Plätze.

In der männlichen U 16 belegte Michael Hamann aus Reicheneibach für den ESV Mitterskirchen mit 237 Punkten den sechsten Platz. Die Medaillen holten sich Stefan Gieser 311 FC Penzing, Simon Karpfinger 283 vom EC Gerabach und Andreas Luger 282 vom EC Hauzenberg.

In der männlichen U 19 blieb am Ende für Andreas Stelzig vom SC Reicheneibach der achte Rang mit 243 Punkten. Bayerischer Meister wurde Kurt Burmberger 302 Punkte vom EC Reckenberg vor Christoph Zehetbauer 287 und Florian Marchl, 273, beide vom TSV Niederviehbach.

Überlegene bayerische Meisterin ohne Landkreisstarterin wurde in der weiblichen U 19 Alina Mayer mit 294 Punkten vom EC Gerabach.

Undankbare Plätze gab es in der männlichen U 23 für die Landkreisschützen. So belegte Michael Stelzig vom SC Reicheneibach mit 292 Punkten den vierten Platz, Stefan Empl aus Gumpersdorf, gestartet für den EC Gerabach, mit 287 Punkten den fünften Platz. Die Plätze auf dem Podest belegten Stefan Zellermayer mit der Tagesbestwertung von 325 Punkten vom TSV Hartpenning, vor Christian Thurner 305 ESV Wang und Patrik Huber 297 vom TSV Hartpenning.

Stark war auch der Auftritt von Regina Brandmüller vom SV Gumpersdorf in der weiblichen U 23 mit Rang drei. Mit 265 Punkten fehlten nur vier Punkte zur Vizemeisterschaft gegenüber der Zweitplazierten Julia Windmeißer 269 Punkte vom EC Passau Neustift. Eine Klasse für sich war die neue Titelträgerin Regina Gilg vom TSV Kühbach mit 328 Zählern (gh)

Fototexte- Hahn

Bayerische Meister: Florian Kreuzeder und Anna Hinteraicher.

3. Platz für Regina Brandmüller.