Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Ergebnis Kreispokal A+B

 

 

Knapp am Ticket zur Deutschen vorbei

Knapp verpasst hat die Mixed-Formation des ESV Mitterskirchen den Aufstieg zur Deutschen Meisterschaft. Bei der bayerischen Entscheidung in Berchtesgaden blieb am Ende der achte Platz im Feld der 22 Formationen.

Nach einem mäßigen Start mit 4:6 Punkten aus den ersten fünf Spielen kämpften sich Birgit Wagner, Renate Schreiner, Jürgen Rothaler und Thomas Schmuderer dann mit vier Siegen in Folge auf den zweiten Gruppenplatz vor. Eine Niederlage in der letzten Partie gegen den FC Penzing mit 8:22 bedeutetet dann den vierten Gruppenplatz (Stocknote 1,01) mit 12:8 Zählern hinter dem EC Lampoding 16:4 Punkte, SC Oberroth 13:7 und dem TSV Peiting II 12:8 Punkte und Stocknote 1,31. Im Spiel um Rang sieben gegen den TUS Engelsberg gab es dann eine weitere 8:20 Niederlage und der Gesamtplatz acht bei sieben Aufsteigern zur Deutschen Meisterschaft, welche der FC Ottenzell, SC Oberroth, EC Eintracht Aufham, EC Lampoding, EC Gerabach II, TSV Peiting II und der TUS Engelsberg erreichten. Weit unter ihren Möglichkeiten blieb der SV Gumpersdorf, der mit einem 13:11 über den DJK-SV Niedertaufkirchen den 21. Platz erreichte. In den Vorrundenspielen gab es nur einen Sieg und es blieb der elfte Platz. (gh)