Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Ergebnis Kreispokal A+B

 

 

Deutscher Meisterschaft für Birgit Wagner
Mit 40 Zentimetern Vorsprung zum Titel

2001 dm weit damen sieger
Sieger Birgit Wagner

In einem hochdramatischen Finale sicherte sich Birgit Wagner vom ESV Mitterskirchen die Deutsche Meisterschaft auf der Weitenbahn in Freilassing- Hofham. Nachdem sie bei der Bayerischen Entscheidung noch mit den zweiten Rang zufrieden sein musste bewies sie bei der Deutschen Entscheidung absolute Nervenstärke.

 

Lediglich drei Meter trennten am Ende die ersten sechs Damen die neben den Deutschen Podestplätzen natürlich auch um die Fahrkarten zur WM im März in Regen kämpften. Die erste Duftmarke setzte im ersten Durchgang Sabrina Miels vom AC Neustift mit 85,23 und setzte sich an die Spitze. Im dritten Durchgang übernahm schließlich Antonia Kachelmann vom ESV Uhlfeld mit 86,56 die Führung, bevor Birgit Wagner im 4. Durchgang das Gerät auf die vielumjubelte Weite von 86,96 Meter katapultierte was den Titel bedeutete. Annalena Leitner vom SV Unterneukirchen eroberte sich schließlich im fünften und letzten Versuch mit einer Weite von 85,51 den 3. Platz im Feld der 14 Starter.

Einen sehr starken Eindruck hinterließ außerdem in der Bayerischen Entscheidung der Herren B Stefan Eder vom SSV Dieterburg. Mit einer Weite von 107,64 Metern belegte er den sechsten Platz, während Hermann List vom EC Arnstorf mit 99,34 den zwölften Rang belegte. Den Titel holte sich Reinhold Beyerlein vom TSV Friedenfels mit 115,25 Metern. In der Bayerischen A Klasse blieb für Stefan Eder dann allerdings nur der 20. Platz mit einer Weite von 111,04 Meter. Bayerischer Meister wurde Markus Schätzl vom SV Oberbergkirchen mit 139,38 Metern. (gh)

Fototext- Hahn

Die drei besten bei der Deutschen Meisterschaft – von links nach rechts Antonia Kachelmann- Birgit Wagner und Annalena Leitner