Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

 

 

 

ESC Rattenbach im Bezirk die Nummer Eins

2107 bezirk u14 so21
U14-Sieger Bezirk II

Mit einer starken Vorstellung eroberte sich der U 14 Nachwuchs des ESC Rattenbach in der Halle von Mitterskirchen die Bezirksmeisterschaft. Nach dem überlegenen Gruppensieg in den Vorrundenspielen mit 14:0 Punkten behaupteten sich im Finale gegen den EC Lampoding Martin und Florian Kreuzeder sowie Marco Straubinger überlegen mit 19:3.

Erfolgreich für den EC Lampoding spielten Hansi Obermayer, Florian Schuhbeck und Andreas Egger. Im Spiel um Platz drei besiegte der ESV Wang mit den Schützen Leon und Lukas Vorderwestner sowie Tim Schmid den SV Kay in einer packenden Partie knapp mit 11:9. Für den SV Kay zielten erfolgreich Benjamin Fuchs sowie Florian und Verena Maier auf Stock und Daube. Diese vier Teams sind sichere Aufsteiger zur Bayerischen Meisterschaft. Als fünftplatzierter verpasste der Nachwuchs des DJK-SV Wittibreut durch einen 14:10 Erfolg über die DJK-SV Ramsau dieses Ziel ,kann aber noch auf den möglichen Aufstieg hoffen, sofern von den weiteren Bezirken Aufstiegsplätze freiwerden. Im Feld er insgesamt 16 Mannschaften belegten der ESC Rattenbach II den achten, der SC Reicheneibach den zwölften, der SSV Zimmern den 13. Rang und der SSV Zimmern II den 16. Platz.

Die Vorrundengruppen: Gruppe A: 1. ESC Rattenbach 14:0 Punkte, 2. ESV Wang 12:2, 3. DJK-SV Wittibreut 8:6, 4. EC Lampoding II 8:6, 5. SV Höslwang 6:8, 6. SC Reicheneibach 4:10, 7. SSV Zimmern, 8. SV Kay II, beide 2:12 Punkte.

Gruppe B: 1. EC Lampoding 13:1, 2. SV Kay, 3. DJK-SG Ramsau 10:4, 4. ESC Rattenbach II 7:7, 5. SV Schechen 6:8, 6. TSV Taufkirchen 5:9, 7. SV Höslwang II 3:1, 8. SSV Zimmern II 2:12. (hm)

Fototext:
Mit einer starken Vorstellung eroberte sich der U 14 Nachwuchs des ESC Rattenbach in der Halle von Mitterskirchen die Bezirksmeisterschaft Von links Martin Kreuzeder, Marco Straubinger und Florian Kreuzeder, sowie der ESV Wang und vorne der EC Lampoding.