Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

 

 

 

Stefan Empl freut sich über eine „Goldene“ im Einzelschießen
Noch eine Silbermedaille für den „Rattenbacher Nachwuchs“

2109 dm empl
Deutscher Meister Ziel
Stefan Empl

Nach dem Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft in der Schülerklasse U 14 hat der Rattenbacher Stockschützennachwuchs bei den Titelkämpfen in der Jugend U 16 nochmals positiv zugeschlagen.

Marco Straubinger, Florian und Martin Kreuzeder sowie  Johannes Leibinger präsentierten sich auch eine Altersklasse höher in blendender Form. Nach einem überlegenen Gruppensieg in der Vorrunde mit 10:0 Punkten und der großartigen Stocknote von 3,48 verwiesen sie die drei punktgleichen Formationen des DJK-SV Pleiskirchen, EC Lampoding und SV Kay jeweils 6:4 Punkte auf die weiteren Plätze. Mit einem überlegenen 33:9 gegen den SV Kay marschierte das Quartett in das Finale, wo der DJK-SV Pleiskirchen wartetet, der in der zwei Auflage des Halbfinales den EC Lampoding 25:3 besiegte. Wie schon einen Tag zuvor im Bewerb der U 14 gelang abermals der Griff nach Gold nicht und man verlor mit 10:20. Somit jubelte der Nachwuchs aus Pleiskirchen über den Deutschen Meistertitel mit den Schützen Uschi Zerbin, Lucas Sax, Matthäus Aigner und Stefan Eder. Im Spiel um Rang drei besiegte der SV Kay den EC Lampoding mit 12:8.

 

Julia Thalbauer von der DJK-SV Wittibreut war die einzige Vertreterin des Stocksportkreises im Zielschießen und legte eine bärenstarke Leistung auf den Pflasterbelag in der Halle von Kühbach. Von Durchgang zu Durchgang steigerte sie sich von 93, auf 125, 129 und schließlich 133 Punkte und belegte mit insgesamt 480 Punkten den sehr guten aber undankbaren vierten Platz. Lediglich vier Punkte fehlten auf Rang drei zu Uschi Zerbin 484 Punkte von der DJK-SV Pleiskirchen. Der Titel ging an Bettina Maier vom SV Kay mit 565 Punkten vor Hildegard Weinzierl 533 Punkte vom EC Bad Feilnbach. Den Titel in der männlichen U 16 holte sich Stefan Gießer 547 Punkte vom FC Penzing. Nicht eingreifen in dem Kampf um die Medaillen konnte in der weiblichen U 23 Elisabeth Poidl vom TSV Massing, belegte mit 267 Punkten den 6. Platz und schaffte somit nicht die Teilnahme am Finale der vier Besten. Mit dem Klasse Ergebnis von 636 Punkten wurde Katharina Riepl vom TSV Bogen Deutsche Meisterin vor Julia Windmeißer 602 Punkte vom EC Passau Neustift.

Wie ein Schweizer Uhrwerk arbeitete in der männlichen U 23 im Einzelschießen Stefan Empl aus Gumpersdorf, der ja bekanntlich Spielrecht für den EC Gerabach besitzt. 156, 157, 165 und 162 Punkte in den jeweiligen Durchgängen bestätigten die großartige Verfassung und bedeuteten am Ende knapp den Deutschen Titel mit 640 Punkten vor seinem Vereinskameraden Matthias Kohlhuber, der insgesamt 638 Punkte auf dem Konto hatte. Ein bitteres Ende nahm dagegen für Stefan Empl das Mannschaftsspiel mit dem EC Gerabach. Nach dem knappen Gruppensieg in der Vorrunde ging das Spiel im Halbfinale gegen den TSV Niederviehbach klar mit 5:21 verloren. Auch im Spiel um Platz drei gab es eine weitere Niederlage mit 10:16 gegen den SV Windberg, so dass am Ende nur der undankbare vierte Rang blieb. (hm)

Fototext:

Deutscher Meister im Einzelschießen in der U 23 Stefan Empl aus Gumpersdorf

Platz zwei in der Jugend U 16 der ESC Rattenbach mit Johannes Leibinger, Marco Straubinger sowie Florian und Michael Kreuzeder – von links
2109 dm u16 rattenb