Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

 

 

 

Herren des SV Gumpersdorf die Nummer eins im Stocksportkreis

2111 kp herren gump
SV Gumpersdorf

Stark dezimiert ging mit dem Kreispokal der Herren vor dem Start der Meisterschaften die letzte Entscheidung im Stocksportkreis über die Bühne. Die kurzfristig greifenden Corona-Regeln, aber auch eine Reihe von erkrankten Stocksportlern reduzierten die von ursprünglich 12 Teams im A Pokal und sieben im B Pokal auf letztendlich insgesamt elf angetreten Formationen in der Halle von Waldkraiburg unter der Regie von Heinz Andorfer und Schiedsrichter Bernhard Stelzig.

Trotz des kleinen Starterfeldes entwickelte sich ein guter sportlicher Wettbewerb mit einem Überraschungssieger. So verwies das Quartett des SV Gumpersdorf mit den Schützen Michael Bruckmaier, Stefan Empl, Michael Hinteraicher und Martin Spielbauer die seit vielen Jahren etablierten Teams auf die weiteren Plätze. Hinter dem SC Reicheneibach mit den Schützen Stefan Eder, Stefan Moser, Markus Boxhammer und Andreas Gangkofner erkämpften sich beiden Formationen des EC Irging Simbach I mit Gottfried Bauer, Werner Huber, Josef Spielbauer und Stefan Wallner sowie EC Irging Simbach II Stefan Schacherbauer, Manuel Niedermeier, Stefan Spielbauer und Sebastian Schmid die weiteren Startplätze zur Bezirksentscheidung.

Die Ergebnisliste: 1. SV Gumpersdorf 18:4, 2. SC Reicheneibach 17:5, 3. EC Irging-Simbach 16:6, 4. EC Irging-Simbach 14:8, 5. SC Reicheneibach II 13:9, 6. ESC Rattenbach 12:10, 7. EC Prienbach 11:11, 8. SSV Nöham 10:12, 9. TSV Massing 8:14, 10. SSC Kollbach 7:15, 11. ESC Rattenbach II 6:16, 12. ESV Mitterskirchen 0:22. (mh)

Fototext:
Unser Bild zeigt den SV Gumpersdorf mit den Schützen Michael Bruckmaier, Michael Hinteraicher, Stefan Empl und Martin Spielbauer sowie Schiedsrichter Bernhard Stelzig vom SC Reicheneibach.