Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

 

 

 

EC Wilhelmshöhe verpasst den Aufstieg in die Bayernliga

Gescheitert ist das Vorhaben des EC Wilhelmshöhe in die Bayernliga aufzusteigen. Bei der entscheidenden Rückrunde konnte die Formation mit Martin Hausleitner, Thomas Maier, Rudolf Wimmer und Reinhard Berger zwar den 2. Platz hinter dem Meister ESV Grünbach halten, verlor aber den internen Ausscheidungsrang gegen den Vizemeister der Bezirksoberliga Süd ESG Lohholz Kolbermoor . Mit 33:13 Punkten hatte der ESC Lohholz zwei Minus Punkte weniger auf dem Konto. Da nur der jeweilige Meister und der beste Vizemeister Fixaufsteiger sind bleibt der EC Wilhelmshöhe daher in der Bezirksoberliga. Von den weiteren Landkreisteams konnte nur der TSV Neukirchen mit Platz sieben die Liga halten. Alle weiteren acht Formationen müssen den Weg in die Bezirksliga antreten. Die Abschlusstabelle: Bezirksoberliga Nord: 1. ESV Grünbach 41:7, 2. EC Wilhelmshöhe 33:15, 3. TSV Buchbach II 33:15, 4. SV Oberbergkirchen II, 5. ESV Wang beide 32:16, 6. ESV Wang II, 7. TSV Neukirchen beide 30:18, 8. TSV Neumarkt ST. Veit, 8. TSV Taufkirchen II beide 28:20, 10. SV Halsbach II 27:21, 11. SSC Kollbach, 12. TUS Töging, 13. TSV Massing alle 26:22, 14. ESV Waldkraiburg 25:23, 15. TSV Gars, 16. EC Irging Simbach II, 17. SV Haiming alle 22:26, 18. SV Wacker Burghausen 20:28, 19. DJK SG Ramsau II 19:29, 20. SSV Nöham 18:30, 21. TSV Gangkofen 17:31, 22. ESV Mitterskirchen II 14:34, 23. SV Unterneukirchen II 13:35, 24. EC Prienbach 12:36, 25. EC Triftern 4:44 (gh)