Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Startlisten Kreispokale Damen-Senioren-U16-U23

 

   

 

EC Irging Simbach verpasst knapp den Bundesliga-Aufstieg

1801 2buli damen irging
EC Irging
Knapp verpasst haben nach einer starken Leistung die Damen des EC Irging Simbach den Aufstieg in die Bundesliga. Christina und Hildegard Spielbauer, Maria Auer, Marion Neubauer und Christine Brandstetter hatten bereits nach dem ersten Spielen Kontakt in das Spitzenfeld und standen nach dem ersten Spieltag in der Halle von Waldkraiburg mit 14:12 Punkten auf dem fünften Platz im Feld der 24 Mannschaften. Eine noch weitaus bessere Position verspielten die Damen des EC in den beiden Abschlussbegegnungen mit Niederlagen gegen den ESV Mitterskirchen 5:31 und den SV Gumpersdorf 8:28. Sehr gut präsentierte sich das Quartett aus dem Inntal auch am 2. Spieltag und sammelte weitere 13:5 Punkte. Mit 27:17 Punkten blieb am Ende der undankbare vierte Platz hinter dem SV Oberbergkirchen 38:6, dem AC Neustift 30:14 und dem EC Passau Neustift 28:18. Mit einer soliden Leistung beendete auch der ESV Mitterskirchen als Verantwortlicher Ausrichter der Meisterschaft die Titelkämpfe. Mit 23:21 Punkten beendeten Renate Schreiner, Ulli Waschlinger, Birgit Wagner, Barbara Wimberger und Marianne Hahn die Meisterschaft auf Rang sieben. Weit unter ihren Möglichkeiten blieb das junge Team des SV Gumpersdorf und belegte mit 17:27 Punkten nur den 22. Platz. Verlief der 1. Spieltag mit 12:12 Punkten noch mittelmäßig ging am Schlusstag so gut wie nichts mit einer negativen Punktesammlung von nur 5:15 Zählern. Eine Klasse tiefer in der Bayernliga Süd spielten die Damen des RSC Diepoltskirchen ebenfalls eine nur sehr mäßige Runde. Als Tabellenletzter mit 6:26 Punkten müssen sie den Weg in die Bezirksoberliga antreten. Aufsteiger in die Bundesliga wurde der Meister EC Lampoding mit 26:6 Punkten vor dem EC Eintracht Aufham 24:8 Punkte und dem SC Tegernbach 23:9 Punkte. (gh)

1801 2buli damen mittersk
Reibungslos brachte der ESV Mitterskirchen als Ausrichter die Titelkämpfe über die Bühne: von links: Petra Hansbauer, Renate Schreiner, Marianne Hahn und Barbara Wimberger, Alois Daxl, 2. Vorstand Bernd Straßer, Vorstand Hans Zanklmaier, Gerhard und Mathias Hahn.