Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Ergebnisse: 

Ergebnis Zielschießen Jugend

Ergebnis KM Mixed

 

   

 

TSV Massing spielt um die Deutsche Meisterschaft

1801 buli damen massing
TSV Massing 08
Groß aufgespielt haben die Damen des TSV Massing bei der entscheidenden Rückrunde in der Bundesliga und haben mit Platz vier die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft erzielt. In der Halle von Dorfen verbesserten sich Cornelia Hahn, Elfriede Leitner, Jaqueline und Marie Luise Ritter von Rang dreizehn aus der ersten Runde noch auf den großartigen 4. Rang in der Endabrechnung. Ein Start nach Maß mit drei Siegen gegen den EC Rottach Egern 21:5, EC Haslangkreit 23:3, EC Schachten Auerbach 24:12 brachte das Quartett schnell in die Spitzengruppe der 24 Mannschaften. Auch eine Niederlage gegen den EC Frauendorf mit 5:19 brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept und weitere Siege gegen den SC Gattering 22:8 und dem VFB Halbergmoos 23:3 ergaben erstmals den Kontakt zu den sechs Qualifikationsplätzen zur Deutschen. Auch in den restlichen Gruppenspielen wurde mit durchwegs klaren Siegen über den WSV Eppenschlag 24:6, TSV Peiting 23:13, SV Mehring 24:10, TSV Schondorf 37:3, TSV Schondorf II 20:8, ESC Berching 25:13 und dem VER Selb mit 25:3 die Gegner regelrecht vorgeführt. Mit insgesamt 24:4 Punkten zählte das Quartett zur besten Mannschaft in den Gruppenspielen und eroberte mit insgesamt 34:14 Punkten den großartigen Gruppenplatz vor den entscheidenden KO Spielen. Auch aber hier ließen die Damen keinen Zweifel aufkommen, das Ziel zur Teilnahme an der Deutschen noch aus den Händen zu geben. Mit einem harterkämpften 14:10 über den SV Mehring wurde der Siegeszug fortgesetzt und im weiteren KO Spiel, bereits auf Bahn eins, wartetet der TSV Kühbach. Diese wurden ebenfalls mit 16:14 besiegt. Die Teilnahme an der Deutschen mit diesem Sieg war damit endgültig perfekt. Vielleicht war dann die Luft etwas raus, denn im Halbfinale um die Podestplätze gab eine 3:25 Niederlage gegen den TSV Kühbach, im Spiel um Gesamtrang drei eine knappe 14:16 Niederlage gegen den SV Mehring. Trotz des undankbaren vierten Platzes bleibt diese Rückrunde in der Bundesliga als sportliche Glanzleistung bei den Damen des TSV Massing wohl für immer in Erinnerung. Von Rang dreizehn auf Rang vier eine absolute Spitzenleistung in der höchsten Liga.

Im Finale besiegte der TSV Kühbach den FC Neunburg vorm Wald mit 22:10. Zur Deutschen Meisterschaft am. 26. und 27. Januar nach Peiting fahren außerdem noch der TUS Engelsberg und der EC Außernzell, welche die Plätze fünf und sechs belegten. Mit Claudia Eder aus Mitterskirchen, die für den SV Mehring startet, ist eine weitere Teilnehmerin aus dem Landkreis bei den deutschen Meisterschaften vertreten. (gh)

 1801 buli damen massing2

Wollen in der deutschen Meisterschaft einen Platz auf dem Podest: von links Cornelia Hahn, Jaqueline und Marie Luise Ritter sowie Elfriede Leitner.