Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Ergebnisse: 

Ergebnis Zielschießen Jugend

Ergebnis KP Damen

 

   

 

Vier Fahrkarten zur Bayerischen erkämpft

1805 bezirk u14 mittersk
ESV Mitterskirchen
Mit starken Leistungen präsentierte sich der Stockschützennachwuchs bei Bezirksentscheidungen. Am Ende gab es Grund zum Jubeln für insgesamt vier Podestplätze, verbunden mit der Qualifikation zu den bayerischen Meisterschaften. Überragend dabei der U 19 Nachwuchs des SC Reicheneibach, der sich beim Bezirksfinale in Töging über einen Doppelsieg freute. So besiegte im Finale um den Tagessieg die „Reserve“ mit Andreas Huber, Tobias Eisenreich, Florian Gruber und Andreas Stelzig die „Erste“ in einem hochklassigen Endspiel mit 13:11. In der Ersten spielten Michael Stelzig, Thomas Peterhans, Magdalena Hamm und Christoph Sedlmaier erfolgreich den Eisstock. Sehr stark auch der Auftritt des SSV Zimmern, der im kleinen Finale den SV Kay klar mit 23:3 besiegte. Die Fahrkarte zur Bayerischen am 17. Juni in Pilgramsberg erkämpften dabei Daniel Kümlhuber, Johannes Pieringer, Lukas Brunwieser und Andreas Ebenhofer. Vierter Starter zur Bayerischen ist der SV Kay. Enttäuschte Gesichter gab es dagegen bei der Spielgemeinschaft Gumpersdorf-Prienbach, die nach dem Gruppensieg bei den abschließenden Bahnspielen nach drei Niederlagen gegen den SC Reicheneibach II (13:15), SC Reicheneibach (9:17) und dem SV Kay (7:14) nach unten durchgereicht wurden. Der klare 30:0 Sieg im Spiel um Platz sieben war somit wertlos bei vier Aufsteigern. Im Spiel um Platz elf besiegte der SSC Untergrasensee den ESC Obertrennbach mit 22:8.

Bei der Entscheidung der Schüler U 14 glänzte der ESV Mitterskirchen mit Gesamtplatz zwei im Feld der 18 Mannschaften. Nach dem überlegenen Gruppensieg mit 14:2 Punkten mussten sich Max Auerhammer, Mathias Hahn, Anna Hinteraicher und Michael Zanklmaier im Finale dem DJK-SV Pleiskirchen mit 11:15 geschlagen geben. Die weiteren Aufsteiger zur bayerischen Meisterschaft am 9. Juni im Lampoding sind der EC Lampoding, der SV Kay, TSV Buchbach und die Spielgemeinschaft Feldkirchen-Aufham. Von den weiteren sieben Landkreisstartern schaffte kein Team das Startrecht zur Bayerischen. Im Spiel um Platz neun gewann der SSV Nöham mit 24:0 gegen den EC Julbach, um Platz elf der EC Wilhelmshöhe gegen den SV Höslwang mit 25:3, um Platz 13 der SSV Zimmern gegen Reicheneibach-Massing mit 13:10 und um Platz 17 der ESC Obertrennbach kampflos gegen den ESC Rattenbach.

Die Vorrundengruppen: Schüler U 14 Gruppe A: 1. ESV Mitterskirchen 14:2, 2. EC Lampoding, 3. TSV Buchbach (beide 12:4), 4. EC Perach 10:6, 5. SSV Nöham, 6. SV Höslwang (beide 8:8), 7. Reicheneibach-Massing 4:12, 8. SV Kay II, 9.ESC Obertrennbach (beide 2:14). Gruppe B: 1. DJK-SV Pleiskirchen, 2. SV Kay (beide 12:4), 3. Feldkirchen-Aufham 11:5, 4. EC Lampoding II 9;7,5. EC Julbach, 6. EC Wilhelmshöhe (beide 8:8), 7. SSV Zimmern 6:10, 8. TSV Taufkirchen 4:12, 9. ESC Rattenbach 2:14.

Jugend U 19: Gruppe A: 1. Gumpersdorf-Prienbach 8:2, 2. SSV Zimmern, 3. SC Reicheneibach (beide 6:4), 4. TSV Petting, 5. Feldkirchen-Aufham II (beide 4:6), 6. ESC Obertrennbach 2:8; Gruppe B: 1. SC Reicheneibach II 10:0, 2. Feldkirchen- Aufham 8:2, 3. SSC Untergrasensee 6:4, 4. TSV Taufkirchen 4:6, 5. SV Kay 2:8, 6. EC Wilhelmshöhe 0:10 (gh)

Fototext- Hahn

Platz zwei beim Bezirksfinale die U 14 des ESV Mitterskirchen mit Mathias Hahn, Max Auerhammer, Anna Hinteraicher und Michael Zanklmaier (von links).