Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Ergebnisse: 

 

Ergebnis Kreispokal Herren A

Ergebnis Kreisoberliga

   

 

EC Julbach und FC Egglham II schaffen Aufstieg in die Landesliga

1807 bol nord sieger
Glänzend in Schuss waren der EC Julbach sowie der FC Egglham II bei der entscheiden Rückrunde in der Bezirksoberliga Nord auf Sommerbahnen. In der Halle von Waldkraiburg bestätigte der EC Julbach seine Klasse Vorstellung aus der Vorrunde mit einer perfekten Rückrunde und konnte mit weiteren 14:6 Zählern seinen 2. Platz mit insgesamt 34:12 Zählern hinter dem Meister TSV Neumarkt ST. Veit 35:11 Punkte verteidigen. Den Aufstieg in die Landesliga eroberten somit Benjamin Springer, Rainer Altmannshofer, Stefan Achatz und Franz Watzenberger. Das Team der Stunde war allerdings die Formation des FC Egglham II. Herbert Lenz, Willi Gabriel, Franz Sager und Gerhard Ziegler spielten einen grandiosen Eisstock in Feld der 25 Mannschaften und kämpften sich mit insgesamt 30:16 Punkten hinter dem EC Frauendorf 33:13 vom siebten noch auf den vierten sprich letzten Aufstiegsplatz nach oben. Mit 15:5 Punkten war das Quartett zugleich bestes Rückrundenteam. Durchgereicht zu den Abstiegsplätzen in die Bezirksliga wurden allerdings auch eine Reihe von Landkreisstartern. So erwischte insbesondere der SV Hebertsfelden einen rabenschwarzen Tag mit einer Punktausbeute von 1:21 Zählern. So ging es von Platz 15 auf Rang 24. Sehr positiv überraschte der ESV Johanniskirchen der sich vom zwölften noch auf den 5. Platz nach vorne arbeitete. Der SSV Münchsdorf war zur Rückrunde nicht mehr angetreten und muss somit zwei Klassen runter. Die Abschlusstabelle: 1. TSV Neumarkt St Veit 35:11, 2. EC Julbach 34:12, 3. EC Frauendorf 33:13, 4. FC Egglham II 30:16, 5. ESV Johanniskirchen, 6. TSV Gangkofen beide 27:19, 7. EC Prienbach, 8.SV Halsbach, 9. TSV Kirchdorf alle 26:40, 10. ESC Obertrennbach, 11. SV Unterneukirchen II beide 23:23, 12. ESV Wang II, 13. ESV Waldkraiburg II, 14. SV Haiming, 15. TUS Mettenheim alle 22:24, 16. SSV Nöham 21:25, 17. TSV Stammhamm, 18. STS Hörbering beide 20:26, 19. RFV Walckersaich, 20. TSV Haag beide 18:28, 21. TSV Taufkirchen II, 22. SV Huldsessen beide 16:30, 23. RSC Diepoltskirchen 13:33, 24. SV Hebertsfelden 12:34, 25. SSV Münchsdorf nicht angetreten (gh)





Fototext- Hahn

Aufsteiger in die Landesliga. Der EC Julbach und der FC Egglham II- von links

Benjamin Springer, Rainer Altmannshofer, Stefan Achatz und Franz Watzenberger EC Julbach

Herbert Lenz, Willi Gabriel, Franz Sager und Gerhard Ziegler für den FC Egglham II.