Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Sommertermine 2019

 

   

 Infos zur Kreis-Adressliste

Zwei Fahrkarten zum Bayernfinale erkämpft
SC Reicheneibach mit Rang drei auf dem Siegerpodest

Stark präsentierten sich die Mixed Formationen beim Bezirksfinale in Bad Aibling. Zwei Fahrkarten zum Bayernfinale und ein Platz auf dem Siegerpodest lautet die erfolgreiche Bilanz. Insbesondere der SC Reicheneibach und der SV Gumpersdorf erkämpften sich mit jeweils zweiten Vorrundenplätzen die Teilnahme an den Finalspielen. In dem spannenden Landkreisderby um Gesamtplatz drei behielt schließlich knapp mit 16:14 Punkten der SC Reicheneibach mit den Schützen Marianne Englmeier, Maria Gangkofner, Wolfgang und Michael Stelzig die Oberhand. Erfolgreich für den SV Gumpersdorf war die schlagkräftige „ Empl Moarschaft“ mit Elisabeth, Maria, Markus und Stefan Empl die mit Rang vier ebenfalls die Fahrkarte zum Bayern Finale löste. Bezirkspokalsieger wurde der SV Oberbergkirchen mit einem 20:12 über die TUS Engelsberg. Gute Leistungen brachten auch die beiden Vertretungen des ESV Mitterskirchen und des EC Irging Simbach auf die Spielfläche. So unterlag der ESV Mitterskirchen um Spiel um Platz fünf dem TSV Taufkirchen mit 9:15, während um Gesamtplatz sieben der EC Irging Simbach mit 9:15 gegen den ASV Eggstätt das Nachsehen hatte. Die Vorrundengruppen: Gruppe A: 1. TUS Engelsberg 18:2, 2. SC Reicheneibach, 3. TSV Taufkirchen beide 14:6, 4. EC Irging Simbach 10:10, 5. TSV Fridolfing, 6. TSV Massing 9:11, 7. SV Oberbergkirchen II. 8. EC Bad Feilnbach II, 9. TUS Alztal Garching alle 8:12, 10. EV Rosenheim 7:13, 11. WSV Sachrang 5:15; Gruppe B: 1. SV Oberbergkirchen I 20:0, 2. SV Gumpersdorf 16:4, 3. ESV Mitterskirchen 12:8, 4. ASV Eggstätt 11:9, 5. EC Lampoding 10:10, 6. EC Eintracht Aufham, 7. TUS Engelsberg II beide 9:11, 8. ESV Wang 8:12, 9. EC Bad Feilnbach, 10. SV Mehring beide 6:14, 11. EV Rosenheim 3:17 (gh)