Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

Zwei Fahrkarten zur Bayerischen Meisterschaft erkämpft
ESV Mitterskirchen und SC Reicheneibach in Ruhpolding erfolgreich

 

1811 bez u16 mittersk 1811 bez u16 reiba
ESV Mitterskirchen SC Reicheneibach

 

 

Gut in Form präsentierten sich bei der Bezirksmeisterschaft der Jugend U 16 in Ruhpolding die Landkreisvertreter. So musste nur dank der schlechteren Stocknote der ESV Mitterskirchen mit den Schützen Lorenz Zanklmaier, Mathias Hahn, Max Auerhammer und Anna Hinteraicher dem DJK-SV Pleiskirchen den Vortritt lassen, wo das ESV Quartett in der dritten Begegnung klar mit 3:27 die einzige Niederlage bezog. Bei den weiteren acht Begegnungen konnten sie die Spielfläche als Sieger verlassen.

Sehr stark auch der Auftritt des SC Reicheneibach, der mit 14:4 Punkten den glänzenden dritten Platz belegte. In der erfolgreichen Mannschaft spielten Vinzent Steckermeier, Andreas Stelzig, Michael Hamann und Fabian Löffl. Weitere Aufsteiger zur Bayerischen Meisterschaft sind der SV Kay, der EC Lampoding und der EC Eintracht Aufham, während der DJK-SV Wittibreut und der EC Wilhelmshöhe scheiterten.

Die Abschlusstabelle: 1. DJK-SV Pleiskirchen 16:2 Punkte Note 2,36, 2. ESV Mitterskirchen 16:2 Note 1,71, 3. SC Reicheneibach 14:4, 4. SV Kay 12:6, 5. EC Lampoding, 6. EC Eintracht Aufham beide 10:8, 7. DJK-SV Wittibreut 6:12, 8. EC Wilhelmshöhe 2:16, 9. TSV Petting 1:15, 10. EC Perach 1:17 (gh)

Fototext- Hahn

Auf dem Siegerpodest bei der Bezirksmeisterschaft die U 16 des ESV Mitterskirchen mit Lorenz Zanklmaier, Max Auerhammer, Mathias Hahn und Anna Hinteraicher – von links.

Auf Platz drei der SC Reicheneibach mit Fabian Löffl, Vinzent Steckermeier, Andreas Stelzig und Michael Hamann – von links.