Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

Starker Auftritt des TSV Massing in der Bundesliga
Nach der Vorrunde in Deggendorf auf dem sehr guten 5. Rang

Bestätigt haben die Damen des TSV Massing ihren starken Auftritt aus dem Europacup auch in der Vorrunde der Bundesliga. Mit einem 22:8 Auftaktsieg über den SV Oberbergkirchen startete das Quartett mit Elfriede Leitner, Conny Hahn, Marie Luise Spielbauer und Jaqueline Ritter das Abenteuer Bundesliga in der Halle von Deggendorf. Auch eine 11:17 Schlappe in der zweiten Begegnung gegen den TSV Taufkirchen brachte die Damen von der oberen Rott nicht aus dem Konzept und zwei weitere Siege gegen den VER Selb 26:12 und 16:7 über die TUS Engelsberg brachte die Mannschaft mit 6:2 Punkten in die Spitzengruppe der Zwischentabelle die sie bis zum Ende der Vorrunde mit guten Leistungen behaupten konnten.

 

Herausragend dabei der fulminante Endspurt mit Siegen über die beiden Top Teams Neunburg vorm Wald und Kühbach. Die weiteren Ergebnisse: TSV Peiting 10:14, EC Fischbachau 13:9, EC Schachten Auerbach 8:14, EC Außernzell 11:13,VFB Halbergmoos 29:3, TSV Kühbach 13:11 und FC Neunburg vorm Wald 28:0. Tabellenführer nach der Vorrunde ist der TSV Kühbach mit 18:2 Punkten vor dem FC Neunburg Vorm Wald dem TSV Peiting und dem TSV Taufkirchen alle 14:6 Punkten sowie dem TSV Massing 12:8 Punkte. Mit dem AC Neustift, dem EC Lampoding und dem ESC Berching folgen weitere drei Teams mit 12:8 Zähler, nur einen Punkt dahinter mit 11:9 Punkten TSV Hartpenning und der TSV Schorndorf so dass in der entscheidenden Rückrunde am 12. Und 13. Januar in Waldkraiburg noch viel Arbeit für Damen aus Massing wartet, um den fünften Rang zu halten der für die Teilnahme an der Deutschen reichen würde. (gh)