Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

Weitschützen bei den Bayerischen Meisterschaft erfolgreich
Zwei Plätze auf dem Siegerpodest erkämpft

1901 baymei weit sieger damen 1901 baymei weit sieger damen u19 1901 baymei weit eder
re. Brigit Wagner re. Selina Weiss Stefan Eder

Gut in Szene setzen konnten sich die Weitschützen des Stocksportkreises bei den Bayerischen Meisterschaften in Unterneukirchen. Auf der 130 Meter langen überdachten Weitenbahn gab es zwei Podestplätze und eine Reihe von weiteren guten Platzierungen.

 

Den Auftakt bildeten die Bewerbe bei den Damen, wo Birgit Wagner vom ESV Mitterskirchen mit 104,97 Metern hinter Annalena Leitner vom SV Unterneukirchen 111,33 Meter und Elisabeth Reiter vom TSV Hartpenning 107,75 Metern den dritten Platz belegte. Selina Weiss von der DJK-SV Wittibreut belegte mit guten 93,82 Metern den siebten Rang. Mit einer ähnlich guten Weite, nämlich 92,07 Meter, glänzte dann Selina Weiss im Bewerb der weiblichen U 19, verbunden mit dem sehr guten 3. Platz hinter Sabrina Englbrecht vom SSC Pfeffenhausen 110,31 Meter und Johanna Maier vom TSV Fridolfing 97,99 Meter. In der Klasse Herren Ü 40 belegte Franz Mangstl vom ESV Mitterskirchen mit 97,91 Metern den elften Rang. Bayerischer Meister wurde Christian Englbrecht vom SV Oberbergkirchen mit genau 133 Metern vor Johann Kiermeier vom SV Rimbach 123,66 und Matthias Winkler EC Gunzenhausen 116,94. In der Altersklasse Ü 50 landete „Altmeister“ Hermann List vom EC Arnstorf auf den undankbaren vierten Rang mit einer Weite von 109,91 Metern. Die drei Podestplätze erkämpften sich Franz Ebner vom EV Poschetsried 116,91, Christoph Neugirg SV Unterneukirchen 112,77 und Michael Zitzelsberger EV Fischerdorf 112,17 in einem sehr spannendem Bewerb. Martin Schmuderer vom ESV Mitterskirchen landete mit 67,97 auf dem zehnten Platz. Eine sehr starke Vorstellung gab Stefan Eder vom SSV Dietersburg in der B Klasse der Herren. Lediglich acht Zentimeter fehlten ihm zum Sprung auf das Podest dass er mit 119,12 Meter an Thomas Englmaier vom SV Oberbergkirchen 119,20 Meter abtreten musste. Mit dem ausgezeichneten vierten Platz schaffte er aber den Aufstieg in die Bayerische A Klasse. Bayerischer Meister wurde mit 129,88 Michael Späth vom FC Altrandsberg mit 129,88 vor Christian Unterholzner vom TSV Fridolfing mit 125,66. Die weiteren Platzierungen der Landkreisstarter: 9. Hermann List 106,42, 15. Thomas Schmuderer ESV Mitterskirchen 98,68 Meter. (gh)

Fototexte- Hahn

Die drei besten in der weiblichen U 19- von links: Johanna Maier, Sabrina Englbrecht und Selina Weiss.

Die drei besten bei den Damen von links: Elisabeth Reiter, Annalena Leitner und Birgit Wagner.

Lediglich acht Zentimeter fehlten Stefan Eder auf das Podest