Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Sommertermine 2019

 

   

 Infos zur Kreis-Adressliste

Bundesliga Aufstieg für die Damen des den SV Gumpersdorf
Bei den Bayernliga-Titelkämpfen in Sonthofen erfolgreich- ESV Mitterskirchen und EC Irging Simbach schaffen Ligaerhalt

1901 bayli damen gump
SV Gumpersdorf

Nicht nur zu den absolut jüngsten Teams, sondern auch zu den Zielsichersten, zählten die Damen des SV Gumpersdorf bei der Meisterschaft in der Bayernliga Süd in Sonthofen. Von den ersten Begegnungen an behaupteten sich Elisabeth und Maria Empl, Diana Wohlau, Regina Brandmüller und Anna Hinteraicher in der Spitzengruppe,...

...sprich auf den drei Aufstiegsplätzen. 14:0 Punkte aus den ersten sieben Begegnungen mit Siegen über den EC Farchant 11:9, EC Irging Simbach 11:9, ESG Füssen 18:8, ESV Mitterskirchen 21:3, EC Tegernbach 17:15, FSV Eching 29:5 und dem TSV Neukirchen 24:6 verdeutlichten die Klasse, aber auch Nervenstärke des Teams. Den ersten Punktverlust gab es erst in der achten Begegnung mit einem 15:15 gegen den EC Haslangkreit, dem wieder ein knapper Sieg mit 10:9 gegen den SV Wörth folgte. In Begegnung zehn gegen den EKC Rottach Egern überließen sie mit 10:18 erstmals dem Gegner beide Zähler und setzten mit einem 22:10 Sieg gegen den TUS Alztal Garching den Schlusspunkt des ersten Spieltages mit 19:3 Punkten und Rang zwei im Feld der 21 Mannschaften. Mit einer 11:17 Niederlage gegen den ASV Eggstätt begann der entscheidende zwei Tag, aber ohne Folgen für das Team. Drei weitere Siege in Folge gegen den TSC Steinhöring 35:9, EV Rosenheim 26:8 und dem EC Bad Feilnbach 17:15 machten den Aufstieg so gut wie perfekt. Im Gefühl des fast sicheren Aufstieges ließen die Damen die wohl nötige Konzentration vermissen und heimsten sich gegen den SV Forsting Pfaffing 12:14, TSV Kühbach II 9:10 und EC Eintracht Aufham 8:16 drei Niederlagen in Folge ein. Den Schlusspunkt vor dem vielumjubelten Jubel zum Aufstieg setzte das Team mit einem Sieg in der Abschlussbegegnung gegen den TSV Schondorf II mit 22:12. Bayernligameister wurde schließlich der EC Eintracht Aufham mit 30:10 Punkten vor dem SV Gumpersdorf 29:11 und dem TSV Kühbach II 27:13 Punkte. Diese drei Teams schafften den Aufstieg in die Bundesliga. Nach unzähligen Erfolgen im Nachwuchsbereich ist der Aufstieg der Damen in die höchste Spielklasse natürlich der größte Erfolg des SV Gumpersdorf im Seniorenbereich.

Mit einer sehr starken Vorstellung präsentierten sich auch die Damen des ESV Mitterskirchen, obwohl die Titelkämpfe alles andere als erfolgreich begannen. Bedingt durch die schlechten Straßenverhältnisse, sprich einem mit Stau nach einem Unfall, mussten Renate Schreiner, Barbara Wimberger, Marianne Hahn, Birgit Wagner und Ulli Waschlinger nach fast fünf Stunden Fahrzeit im ersten Spiel dem EC Irging Simbach die Punkte kampflos überlassen, was sich natürlich in den weiteren Begegnungen zu Beginn sehr negativ auswirkte. Nach der 6:22 Niederlage in der fünften Begegnung gegen den FSV Eching lautete die Bilanz 2:8 Punkte und den vorletzte Platz. Alte Tugenden wurden angepackt und Spiel für Spiel gekämpft wie in besten Zeiten. Und nach fünf Siegen in Folge gegen den SV Teisenberg 22:10, EC Haslangkreit 27:3, SV Wörth 21:5, TUS Alztal Garching 18:8 und EKC Rottach Egern 14:6 war man mit 12:8 Punkten wieder im gesicherten Mittelfeld. Im letzten Spiel des ersten Tages überließ man noch dem ASV Eggstätt mit 12:16 die Punkte. Sehr solide spielte das Quartett auch den zweiten Tag zu Ende und sammelte weitere 12:6 Punkte mit einem starken Endspurt von 6:0 Punkten. Am Ende fehlten mit insgesamt 26:16 Punkten auf Rang fünf drei Zähler zum Wiederaufstieg in die Bundesliga, eigentlich nur ein Schuss im richtigen Spiel. Denn in der direkten Begegnung um den Aufstieg verlor das Quartett mit 17:19 gegen den TSV Kühbach II.

Mit den gleichen Vorgaben kämpften sich auch die Damen des EC Irging Simbach durch die Titelkämpfe, denn sie hatten ebenfalls nach den ersten fünf Partien 2:8 Punkte auf dem Konto. Mit dem Rücken zur Wand steigerte sich aber auch das Inntaler Quartett und fand sich nach Siegen über den ECHaslangkreit 13:11, SV Wörth 23:13, TUS Alztal Garching 17:11, ASV Eggstätt 18:3, und TSV Steinhöring 20:12 wieder in gesicherten Regionen zum Ende des ersten Spieltages. Insgesamt 8:8 Punkte am Schlusstag und insgesamt 20:20 Zähler ergeben den neunten Platz und den damit sicheren Ligaerhalt für Maria Auer, Hildegard Spielbauer, Marion Neubauer und Christine Brandstetter. (gh)

Fototext- Hahn

Schafften erstmals den Aufstieg in die Bundesliga – die Damen des SV Gumpersdorf mit Diana Wohlau, Regina Brandmüller, Anna Hinteraicher, Elisabeth und Maria Empl.

Von vorne links:

Abschlusstabelle Bayernliga Süd aus Sonthofen





 

1.

  EC Eintracht Aufham

  201

 30 

:

 10

  1,553

   340 

:

 219

    Maria Sappel, Gertrud Hogger, Lisa Hergott, Eva Stumpfegger, Irmgard Eschlberger

2.

  SV Gumpersdorf

  204

 29 

:

 11

  1,688

   351 

:

 208

    Regina Brandmüller, Diana Wohlau, Maria Franziska Empl, Elisabeth Empl, Anna Hinteraicher

3.

  TSV Kühbach II

  402

 27 

:

 13

  1,265

   315 

:

 249

    Jessica Gamböck, Heidi Trabelsi, Helga Salvamoser, Magdalena Simmerbauer, Ramona Reif

4.

  EKC Rottach-Egern

  302

 25 

:

 15

  1,206

   299 

:

 248

5.

  ESV Mitterskirchen

  204

 24 

:

 16

  1,231

   298 

:

 242

6.

  ASV Eggstätt

  203

 24 

:

 16

  1,102

   281 

:

 255

7.

  ESG Füssen

  401

 22 

:

 18

  1,141

   291 

:

 255

8.

  EC 1978 Haslangkreit

  402

 21 

:

 19

  1,078

   304 

:

 282

9.

  EC Irging-Simbach

  204

 20 

:

 20

  1,063

   270 

:

 254

10.

  SC Tegernbach

  400

 20 

:

 20

  1,010

   291 

:

 288

11.

  SV Forsting-Pfaffing

  203

 20 

:

 20

  0,997

   288 

:

 289

12.

  TSV Schondorf II

  400

 19 

:

 21

  0,915

   269 

:

 294

13.

  EC Bad Feilnbach

  203

 19 

:

 21

  0,869

   284 

:

 327

14.

  EV 1978 Rosenheim

  203

 18 

:

 22

  1,125

   289 

:

 257

15.

  SV Wörth

  306

 18 

:

 22

  0,939

   276 

:

 294

16.

  TSV Ismaning

  303

 18 

:

 22

  0,926

   275 

:

 297

17.

  TuS Alztal Garching

  200

 16 

:

 24

  0,847

   266 

:

 314

18.

  FSV Eching

  400

 14 

:

 26

  0,828

   269 

:

 325

19.

  TSV Steinhöring

  203

 14 

:

 26

  0,770

   255 

:

 331

20.

  EC Farchant

  300

 12 

:

 28

  0,650

   230 

:

 354

21.

  SV Neukirchen/Teisenberg

  201

 10 

:

 30

  0,580

   220 

:

 379