Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

EC Irging Simbach II Meister in der Bezirksliga
EC Wilhelmshöhe und SV Gumpersdorf ebenfalls Aufsteiger in die Bezirksoberliga

1902 bezklasse irging 1902 bezklasse wilhelmsh
EC Irging II EC Wilhelmshöhe
Sehr gut präsentierten sich die Herren-Landkreisformationen auch bei der Entscheidung in der Bezirksliga Nord. Am Ende gab es in der Halle von Waldkraiburg einen Dreifach Triumpf durch den EC Irging Simbach II vor dem EC Wilhelmshöhe und dem SV Gumpersdorf. Ihre beiden Spitzenpositionen aus der Vorrunde der EC Irging Simbach wie auch der EC Wilhelmshöhe. Mit 15:5 Punkten zählte die Inntaler Formation mit Stefan Wallner, Stefan Spielbauer, Sebastian Schmid, Johann Spateneder und Gerhard Obermaier wieder zu den besten Teams der Rückrunde und wurde mit 36:10 Punkten überlegen Meister vor dem EC Wilhelmshöhe mit 32:14 Punkten. In der Aufstiegsmannschaft des EC Wilhelmshöhe spielten Thomas Maier, Martin Hausleitner, Rudolf Wimmer und Reinhard Berger. Besonders stark der Auftritt des SV Gumpersdorf, welche sich vom siebten Vorrundenplatz noch auf Rang drei mit 31:15 Punkten verbesserten. Für den SV Gumpersdorf zielten Martin Spielbauer, Alexander Eder, Markus und Stefan Empl auf Stock und Daube. Vierter Aufsteiger ist der EC Ebing II mit 30:16Punkten. Rang neun im Feld der 25. Mannschaften belegte mit 27:19 Punkten der TSV Gangkofen. Mit einer guten Vorstellung verbesserte sich der FC Egglham noch von Rang 22 auf den 17 Platz mit insgesamt 20:26 Punkten. Entschuldigt nicht angertreten zu den Titelkämpfen ist der SV Huldsessen.