Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Ausschreibungen Kreispokale

 

 

EC Prienbach auf dem Sprung in die Landesliga (Bezirksliga)

Mit einem grandiosen Auftritt haben sich die Stockschützen des EC Prienbach eine glänzende Ausgansposition in der Bezirksoberliga für die entscheidende Rückrunde am 6. Juli ebenfalls in Waldkraiburg erkämpft. Die Formation aus dem Inntal steht nach nur einer Niederlage mit 24:2 Punkten überlegen auf Rang eins vor dem SV Unterneukirchen II und dem TSV Kirchdorf am Inn, beide 18:8 Punkte sowie dem SV Halsbach 16:10 Punkte.

Sehr gut im Rennen um die vier Aufstiegsplätze liegen aus Sicht der Landkreisstarter noch der ESV Johanniskirchen, der EC Triftern und der SC Reicheneibach III. Eine Reihe von Landkreis Teams müssen allerdings auch den Blick zu den Abstiegsrängen richten. Die weiteren Platzierungen ab Rang vier. 5. EC Holzland Arbing 16:8 Punkte, 6. ESV Johanniskirchen 16:10, 7. EC Triftern 16:8, 8. EC Ebing, 9. SC Reicheneibach III, beide 15:9, 110. DJK-SG Ramsau II, 11. TSV Reischach, beide 14:10, 12. FC Egglham II 14:12, 13. SSV Nöham II 13:13, 14. FC Perach, 15. ESV Waldkraiburg II, beide 12:12, 16. TSV Massing 12:14, 17. ESV Wang II, 18. TSV Gangkofen, beide 11;15, 19. ESV Mitterskirchen II 10:16, 20. TUS Mettenheim 10:14, 21. SSV Nöham III 9:15, 22. SV Haiming 8:16, 23. TSV Stammham 6:18, 24. ESC Obertrennbach 2:24, 25. DJK-SV Wittibreut nicht angetreten. (gh)

Anmerkung: Durch die Neustrukturierung der Ligen ab Sommer 2020 wird die Landesliga in Bezirksliga umbenannt!