Eisstocksportkreis 204 - Rottal-Inn

letzte Infos: 

 

Ausschreibungen Kreispokale

 

 

U 23 des SSV Nöham bayerischer Vizemeister

SSV Nöham U 23
U23 SSV Nöham
Erst nach Verlängerung musste sich das U 23 Team des SSV Nöham bei den bayerischen Meisterschaften in Bad Feilnbach im Finale dem SV Windberg geschlagen geben. Nach sechs Bahnen im Finale stand die hartumkämpfte Partie 11:11, so dass Johannes und Thomas Kronschnabl, Florian Hartl und Johannes Eichner in die Verlängerung mussten. Beim alles entscheidenden Maßen auf die Daube hatten sie aber mit 10:26 klar das Nachsehen, schafften aber natürlich mit dem großartigem 2. Platz den Aufstieg zur deutschen Meisterschaft am 8. September in Kühbach. Geprägt waren die Titelkämpfe von einer unglaublichen Spannung von den ersten Spielen und fast sieben gleichstarke Formationen kämpften verbissen um die Aufstiegsplätze zur Deutschen und den vier Plätzen für die Ko Spiele. So stand nach der Vorrunde der EC Pilsting mit 14:6 Punkten auf Rang eins vor dem SV Windberg 13:7, Note 1,25, EC Sassbach 13:7 Note 1,15, dem SSV Nöham Note 1,20, TSV Peiting Note 1,16 und dem EC Feldkirchen Note 1,07 alle 12:8 Punkte. Im Halbfinale besieget der SSV Nöham den EC Pilsting mit 22:10, der SV Windberg den EC Sassbach mit 16:6. Im Spiel um Platz drei gewann der EC Pilsting mit 17:5 gegen den EC Sassbach. Weit unter ihren Möglichkeiten blieb der SSV Zimmern, der mit 6:14 Punkten nur den 9. Platz im Feld der elf Formationen belegte. (gh)





Fototext- Hahn

2. Platz bei de r Bayerischen Meisterschaft der SSV Nöham mit Johannes Eichner, Florian Hartl, Thomas und Johannes Kronschnabl- von links